Gaming Maus Kaufratgeber 2016

Für einen richtigen Gamer ist eine Gaming Maus ein Muss. Eine Gamer Maus legt in einem Gamerleben oft mehrere Kilometer zurück und bietet zahlreiche Vorteile im Vergleich zu einer herkömmlichen Maus. In diesem Gaming Maus Kaufratgeber 2016 erhalten Sie alle wichtigen Informationen zu verschiedenen Gaming Mäusen und es werden die Vor- und Nachteile erläutert.

Die Top 3 Gaming Mäuse 20 bis 50 Euro

Die top 3 Gaming Mäuse für 50 bis 100 Euro

Top 3 Gaming Mäuse für 100 bis 200 Euro

Was sind die besonderen Eigenschaften einer Gaming Maus?

Neben dem oft deutlich modernerem Design im Vergleich zu herkömmlichen Mäusen zeichnen sich Gaming Mäuse durch zahlreiche Eigenschaften aus, die das Gaming erleichtern und den Spielspaß stark erhöhen können. In unserem Gaming Maus Kaufratgeber 2016 hatten die Modelle durchgehend eine sehr hohe Reaktionszeit zahlreiche Einstellungsmöglichkeiten. Sehr praktisch und vorteilhaft fürs Gaming ist bei Gaming Mäusen außerdem, dass diese etwa sieben bis 12 frei belegbare Tasten besitzen. Diese Tasten lassen sich also beliebig programmieren und eignen sich somit auch für anspruchsvolle Spiele. In unserem Gaming Maus Kaufratgeber haben wir Gaming Mäuse in den Preiskategorien von 10 Euro bis 200 Euro getestet.

Eigenschaften von Gäming Mäusen im Überblick:

  • Besitzen sehr empfindliche Sensoren mit hoher Reaktionsgeschwindigkeit.
  • Gaming Mäuse besitzen bis zu 13 unterschiedliche Tasten, die sich individuell programmieren lassen.
  • Die Ergonomie einer Gaming Maus wurde optimal an die Bedürfnisse von Gamern angepasst.
  • Gaming Mäuse besitzen ein individuelles Design, häufig mit interner LED-Beleuchtung.

Welche Arten von Gaming Mäusen gibt es?

Während vor 10 Jahren noch Mäuse mit einer eingebauten Kugel der Standard waren, so werden heute vor allem Gaming Mäuse mit Laser- und LED Technologie hergestellt. Die wichtigsten Unterschiede sowie die Vor- und Nachteile dieser Technologien finden Sie in folgender Übersicht:

LED-Gamer-Maus

Bei einer LED-Maus wird der Untergrund mit LED-Licht angeleuchtet. Daraufhin wird das Licht reflektiert, sodass die Bewegungen und die Geschwindigkeit der Hand berechnet werden können. Eine LED-Gaming-Maus kann die Bewegungen sehr präzise auf dem Gaming PC abbilden. Ein weiterer Vorteil liegt darin, dass kein Schmutz in die Maus eindringen kann und diese somit nicht regelmäßig gereinigt werden muss.

Wann ist eine Laser-Maus fürs Gaming sinnvoll?

Eine Laser Maus wird durch einen Laserstrahl gesteuert. Hierdurch ist sie noch etwas präziser, als LED Mäuse. Dies fällt jedoch in der Praxis kaum auf. Ein weiterer Vorteil von Laser Mäusen liegt darin, dass sie stromsparender sind, als LED Mäuse.

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass die Wahl zwischen LED- und Laser Maus eher eine Glaubensfrage ist. Die Unterschiede sind nur minimal. Daher sollte die verwendete Technologie kein entscheidendes Kaufkriterium darstellen. Nur eine mechanische Maus mit Kugellager würde wir heute nicht mehr empfehlen 😉

Gaming Maus kaufen – Was sollte ich beachten?

Bevor Sie eine Gaming Maus kaufen, sollten Sie sich genau informieren, welche Kriterien die Maus erfüllen soll. Neben dem Lesen von Gaming Maus Kaufratgebern sind die Rezsensionen bei Amazon.de oft sehr hilfreich. Neben der durchschnittlichen Sternebewertung können vor allem die negativen Rezensionen dabei helfen, herauszufinden, welche Dinge einen eventuell an der Gaming Maus stören könnten.

Darüber hinaus sollten Sie sich einige weitere Fragen stellen:

  1. Welche Eigenschaften sind mir bei einer Gaming Maus wichtig? – Je nach bevorzugtem Game können unterschiedliche Gamer Mäuse sinnvoll sein. Bei Strategiespielen ist beispielsweise eine sehr hohe Reaktionsgeschwindigkeit oft gar nicht so wichtig, während diese bei Shootern essentiell ist. Weiterhin haben viele hochpreisige Gaming Mäuse sehr viele unterschiedliche Tasten. Diese sind häufig beim Normalgebrauch garnicht notwendig.
  2. Wie viel Geld bin ich bereit maximal für eine Gamer Maus auszugeben? – Während Hobbygamer häufig schon mit einer 30 Euro Maus zufrieden sind, so setzen viele professionelle Gamer auf Modelle, die deutlich über 100 Euro kosten. Die hochpreisigen Gaming Mäuse haben sich im Gaming Maus Kaufratgeber vor allem durch eine bessere Ergonomie und umfangreichere Einstellungsmöglichkeiten von günstigeren Modellen unterschieden. Wichtig ist noch zu beachten, dass eine teurere Maus nicht automatisch besser ist. Wer nach einer Gamer Maus mit guten Preis- Leistungsverhältnis sucht, ist mit der Sharkoon Drakonia Black Gaming Laser Maus 8200 dpi gut beraten.
  3. Welches Design gefällt mir? – Da Gamer Mäuse häufig ein sehr ausgefallenes Design besitzen, treffen diese häufig nicht den Geschmack von jedem. Während viele Gamer eine schlichte Maus bevorzugen, so gibt es auch einige, die beispielsweise auf zahlreiche Einstellungsmöglichkeiten bei der internen LED-Beleuchtung nicht verzichten wollen.

Worin bestehen die Vor- und Nachteile von Gaming Mäusen?

Die Vorteile von Gaming Mäusen im Vergleich zu herkömmlichen Mäusen liegen auf der Hand. Während normale Mäuse häufig nur zwei bis drei Tasten besitzen, so besitzen Gamer Mäuse bis zu 12. Dies sorgt dafür, dass sich Spiele besser spielen lassen und bietet darüber hinaus im Officebetrieb zahlreiche Vorteile.

Weiterhin haben Gaming Mäuse eine sehr hohe Reaktionszeit, welche bei vielen Spielen einen Vorteil darstellt. Gamer Mäuse sind sehr präzise und es gibt zahlreiche Einstellungsmöglichkeiten, um sie an die individuellen Bedürfnisse anzupassen. So kann beispielsweise bei vielen Modellen das Gewicht verändert werden.

Ferner ist natürlich das spezielle Gaming Design ein wichtiger Faktor. Dieses kann ebenfalls häufig angepasst werden und so eine Gaming Maus ist einfach cool anzusehen.

Also gibt es nur Vorteile? Leider nicht ganz. Einer Gamer Maus kostet häufig deutlich mehr, als normale Mäuse. Durch die zahlreichen Zusatzfunktionen und den eingebauten LED- Lampen ist außerdem der Stromverbrauch in der Regel etwas höher.

Vorteile im Überblick:

  • Gute Ergonomie
  • Zahlreiche programmierbare Tasten
  • Individuelles Design
  • Viele nützliche Zusatzfunktionen
  • Hohe Geschwindigkeit und Präzision

Nachteile von Gaming Mäusen:

  • Höherer Stromverbrauch
  • Oft höhere Preise

Gibt es einen Gaming Maus Kaufratgeber von Stiftung Warentest?

Bis jetzt hat Stiftung Warentest noch keine Gaming Mäuse getestet. Es gibt jedoch zahlreiche andere Kaufratgeberportale, wie zum Beispiel Computerbild, Giga oder Chip, die verschiedene Gamer Mäuse naher unter die Lupe genommen haben. Falls in nächster Zeit ein Gaming Maus Kaufratgeber von Stiftung Warentest erscheint, so werden wir hier natürlich darüber berichten.

Welches Mauspad ist für eine Gamer Maus sinnvoll?

Die Wichtigkeit eines Mauspads sollte nicht unterschätzt werden. Das Mauspad sollte eine ausreichende Größe besitzen und nicht auf dem Tisch herumrutschen. Außerdem sollte die Maus ohne Unterbrechungen über das Mauspad gleiten können.

In unserem Gaming Maus Kaufratgeber hatten die meisten Modelle ein Mauspad mitgeliefert, das ausreichend fürs Gaming war. Sehr schön ist hierbei noch, wenn das Pad optisch gut zur Maus passt.

Wo kann ich eine Gaming Maus am besten kaufen?

Mittlerweile wird ein Großteil der Gaming Mäuse über das Internet verkauft. Im Vergleich zum Elektrohändler bietet dies den Vorteil, dass Sie eine deutlich größere Auswahl haben. Außerdem können Sie so Preise bei zahlreichen Händlern vergleichen und in der Regel ist der Preis im Internet etwas günstiger. Darüber hinaus wird die Maus bequem vor die Haustür geliefert, was natürlich ein klarer Zeitvorteil ist.

Welche Hersteller gibt es für Gaming Mäuse?

Gamer Mäsue werden von fast allen bekanntesten PC-Herstellern produziert. Die Wichtigsten finden Sie in der folgenden Übersicht:

  • Logitech: Die wohl bekannteste und beliebteste Firma für Computermäsue im Allgemeinen ist die Firma Logitech. Dieses Unternehmen mit seinem Hauptsitz in der Schweiz hat in seiner Firmengeschichte deutlich über 100 Millionen Comptuermäuse verkauft und ist damit wahrscheinlich der erfolgreichste Maushersteller der Welt.
  • Sharkoon: Ein noch relativ junges Unternehmen, das Gaming Mäuse vertreibt trägt den Namen Sharkoon. Diese Unternehmen existiert erst seit 2003 und wurde in Deutschland gegründet. Die Gaming Mäuse von Sharkoon zeichnen sich vor allem durch eine hohe Funktionsvielfalt und ein gutes Preis- Leistungsverhältnis aus.
  • Razor: Die Firma Razor stammt aus Kalifornien und besteht seit 1998. Diese Firma stellt ausschließlich Produkte für Gamer her, die sich durch eine gute Qualität und ein modernes Design hervorheben.

Fazit zum Gaming Maus Kaufratgeber

Ein richtiger Gamer sollte niemals auf eine Gamer Maus verzichten. Diese Mäuse sehen nicht nur extrem cool aus, sie bieten auch noch extrem viele Vorteile im Vergleich zu anderen Mäsuen. Die Funktionsvielfalt ist einfach einmalig und die Präzision und Genauigkeit sind deutlich erhöht.

Wer sich eine Gaming Maus kaufen möchte, sollte sich jedoch zunächst gründlich informieren, da die einzelnen Modelle sehr verschieden sind. Wir hoffen sehr, dass wir Ihnen dabei mit unserem Gaming Maus Kaufratgeber helfen können.

Haben Sie noch weitere Fragen zu unserem Gaming Maus Kaufratgeber oder Verbesserungsvorschläge? Haben Sie vielleicht einen inhaltlichen, orthographischen oder stilistischen Fehler gefunden? Falls ja freuen wir uns immer über Kommentare! Wir versuchen diese immer so schnell wie möglich zu beantworten.