Skip to main content

Displayport Kabel Test-Überblick, Vergleich und Kaufberatung 2020/2021

displayport kabel test bild

Displayport Kabel Test und Vergleich

Notebooks sind praktische Begleiter fĂŒr den Alltag, die Fahrt im Zug oder beim Arbeiten in einem CafĂ©. Der schmale Formfaktor gepaart mit ausreichender Leistung fĂŒr unterwegs macht die GerĂ€te so attraktiv. Sobald der Nutzer jedoch zu Hause ist und ein Spiel spielen oder einen Film schauen möchte, ist der bis zu 17 Zoll große Bildschirm zu klein, weshalb er es an einen Monitor anschließt. HierfĂŒr bieten sich zahlreiche Möglichkeiten an, eine davon ist das Displayport Kabel, das gĂŒnstig, schnell und störungsfrei Video- und Audiosignale vom Laptop zum Monitor ĂŒbertrĂ€gt.

Die aktuellen top 5 Bestseller fĂŒr Displayport Kabel im Vergleich:

Bestseller Nr. 1
iVANKY DisplayPort Kabel 4K, [VESA-Zertifiziert] 2K@144Hz, 2K@165Hz,1080@240Hz, 4K@60Hz, DP 1.2 Cable, Kompatibel mit FreeSync und G-Sync, Geeignet fĂŒr 144Hz-Gaming-Monitor, PC, 2M
  • 🌟Entwickelt fĂŒr Spiele - Das Displayport 1.2-Kabel (NICHT HDMI) mit einer Bildwiederholfrequenz von 165 Hz bietet ein sehr flĂŒssiges Spielerlebnis in Ego-Shooter-Spielen (FPS) und Online-Multiplayer-Battlefield-Spielen (MOBA). Es arbeitet auch vollstĂ€ndig mit FreeSync und G-Sync.
  • 🎼4K-Video und immersives Audio – UltraHD 4K @ 60Hz bietet im Vergleich zu Full HD (1080p) eine höhere Auflösung und mehr Details. Es unterstĂŒtzt UHD 4K (3840x2160 @ 60 Hz), 2K (2560x1440 @ 165Hz), 3D Surround, DTS-HD und Dolby Audio und bietet ein Kinoerlebnis fĂŒr Home Entertainment oder Spiele.
  • ✔VESA-Zertifiziert - Es erfĂŒllt auch die strengen Anforderungen des DisplayPort-Standards 1.2 und ist offiziell von VESA zertifiziert. Da Pin 20 (gemĂ€ĂŸ VESA-Spezifikation) nicht belegt ist, besteht im Vergleich zu anderen Produkten keine Kurzschlussgefahr.
Bestseller Nr. 2
Amazon Basics - Verbindungskabel, DisplayPort auf DisplayPort, 1,8 m
  • Das DisplayPort-auf-DisplayPort-Kabel ĂŒbertrĂ€gt HD-Audio- und -Video-Signale vom Computer auf einen Bildschirm
  • Perfekt fĂŒr Video-Streams, fĂŒrs Gaming oder zur Erweiterung des Arbeitsplatzes
  • Vergoldete Stecker; Konduktoren aus blankem Kupfer; folien- und geflechtgeschirmt fĂŒr Robustheit und eine verlĂ€ssliche Verbindung
Bestseller Nr. 3
DisplayPort Kabel 144Hz 2m, UnterstĂŒtzung 4K@60Hz, 2K@144Hz, 2K@165Hz, 1080@240Hz, 3D, Kompatibel mit FreeSync und G-Sync, Silkland DP Kabel fĂŒr 144Hz-Gaming-Monitor, PC, Grafikkarte
  • 🎼【Nicht flackerndes Spielerlebnis】- DisplayPort-Kabel 144Hz (NICHT HDMI) eignet sich fĂŒr Video-Streaming oder Spiele. Die Bildwiederholfrequenz von 2K@165Hz reduziert das Flimmern, um Ihnen ein wirklich komfortables Spielerlebnis zu bieten. Außerdem werden DP, DP ++ und DisplayPort ++ unterstĂŒtzt.
  • đŸ–„ă€Ultimative High Definition 4k@60Hz】- Dieses DisplayPort-Kabel unterstĂŒtzt 3D, UHD 4K(3840x2160@60 Hz), 2K(2560x1440@165Hz), 1080P Full HD und fehlerfreien Audio-Durchgang fĂŒr unkomprimierte digitale AudiokanĂ€le bei 7.1 , 5.1 und 2. Feste und sichere Verbindung, Plug-and-Play, problemlos.
  • đŸ“ș【FĂŒr das Home Office】- Mit Leichtigkeit zu Hause bleiben und arbeiten. Konfigurieren Sie einfach Ihren 4K-Monitor fĂŒr einen erweiterten Desktop oder gespiegelte Anzeigen. Dieses DP-Kabel ist mit allen Monitor/Desktop/Laptop/UHD TVDisplay/Gaming-Grafikkarten kompatibel, die mit einer DP-Schnittstelle ausgestattet sind. AbwĂ€rtskompatibel mit dem Standard DP1.2/1.1/1.1a.
Bestseller Nr. 4
KabelDirekt – 2 m – DisplayPort-Kabel, DP 1.4, VESA-Zertifiziert (8K bei 60 Hz, 144 Hz, HDR10 – ideal fĂŒr Gaming-Monitore, Freesync/G-Sync, offiziell nach VESA-Richtlinien getestet, Schwarz)
  • Das DP-Kabel (Stecker auf Stecker) passt an alle Monitore/Bildschirme, Beamer/Projektoren und PC-Grafikkarten mit DisplayPort-Anschluss. Es ist vollstĂ€ndig kompatibel zu den DP-Standards 1.4, 1.3 und 1.2
  • Höchste Leistung fĂŒr höchste AnsprĂŒche: Dank einer Bandbreite von 32,4 Gbit/s (HBR3) sind Auflösungen von bis zu 8K (7680×4320) bei 60 Hz, Frequenzen von bis zu 144 Hz oder gar 240 Hz sowie 7.1-Surround-Audiosignale möglich
  • Das Kabel ist besonders hochwertig verarbeitet und abgeschirmt. Es erfĂŒllt zudem die hohen AnsprĂŒche der Richtlinien des DisplayPort-Standards 1.4 und ist offiziell durch die VESA zertifiziert
Bestseller Nr. 5
4K DisplayPort Kabel 2M,(4K@60Hz, 2K@165Hz) ALCLAP DP zu DP Kabel Aktualisiert Nylon Geflecht Ultra Highspeed Dp Kabel fĂŒr PC,TV,Beamer,Monitor,Grafikkarten(Grau)
  • 😊Multifunktionaler Support -Das 2meter DisplayPort auf DisplayPort Kabel funktioniert mit DP,DP ++,DisplayPort ++,unterstĂŒtzt eine Videoauflösung von bis zu 4Kx2K und ĂŒbertrĂ€gt HD Audio und Video von Laptop/Desktop zu HDTV,Display,Grafikkarte fĂŒr Spiele.FĂŒr Video-Streaming, Gaming oder Erweitern einer Workstation.Kompatibel mit den Spezifikationen der Version 1.4/1.2/1.0;Bitte verwenden Sie kein VerlĂ€ngerungskabel. Stecken Sie einfach den DP-Anschluss direkt ein,damit das Bild flimmerfrei wird
  • 👍4k Displayport Kabel 2M UnĂŒbertroffene ÜbertragungsstabilitĂ€t - DP auf DP Kabel 2meter mit mehrfacher Abschirmung, 24 Karat vergoldete Stecker, 28 AWG Kupfer verzinnt, hochwertiger Aluminiumkörper fĂŒr bessere WĂ€rmeableitung, Plug & Play, zuverlĂ€ssige störungsfreie DatenĂŒbertragung, hervorragende Kabelleistung und zuverlĂ€ssige KonnektivitĂ€t
  • ❀Ton und Bilder in hoher QualitĂ€t - Dieses DP zu DP Kabel(4k 2meter) unterstĂŒtzt 3D @ 60HZ; 2560 x 1600 @ 144 Hz; 2560x1440 @ 144Hz, 1080P Full HD sowie unkomprimierte digitale AudiokanĂ€le in 7.1, 5.1 und 2-Kanal-Audioformaten

Letzte Aktualisierung am 21.10.2021 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Was ist ein Displayport Kabel?



Ein Displayport Kabel ist eine Schnittstelle oder ein ÜbertrĂ€ger, um Audio- und Videosignale zwischen einem Laptop oder Desktop-Computer zu einem Monitor zu ĂŒbertragen. Das Kabel folgt einem normierten Standard der Video Electronics Standard Association, kurz VESA, die das Kabel als universellen und lizenzfreien Verbindungsstandard deklariert. Es ist der Nachfolger der VGA- und DVI-Kabel, da diese zu groß und breit fĂŒr den Anschluss an einem dĂŒnnen Laptop sind. 

Das Kabel ist fĂŒnfeckig und gleicht einem Rechteck, dessen eine Ecke diagonal verlĂ€uft, wie bei einem HDMI-Kabel. Letzteres lĂ€uft jedoch auf beiden Seiten diagonal zu und ist daher viereckig. 

Wie funktioniert ein Displayport Kabel?



Ein angeschlossenes Laptop oder ein Desktop-PC erzeugen Daten in Form von Bild-, Video- und Audiodateien. Diese speichert das GerĂ€t nicht, sondern zeigt sie auf dem Bildschirm des GerĂ€ts an und ĂŒbertrĂ€gt sie an die Lautsprecher. Ist jedoch ein Monitor mithilfe eines Displayport Kabels angeschlossen, ĂŒbertrĂ€gt dieses die Dateien, sodass der Monitor die Videodateien wiedergeben kann. Hat er auch Lautsprecher verbaut, ĂŒbertrĂ€gt das Displayport Kabel sogar die Audiodateien, ansonsten gibt diese das Laptop oder separat angeschlossen Boxen wieder. 

Welche Arten von Displayport Kabeln gibt es? Wo liegen die Unterschiede?



Displayport Kabel unterscheiden sich in der LĂ€nge und in der Versionshistorie. Ersteres hat keinen Einfluss auf die Funktionsweise des Kabels, erst ab einer LĂ€nge von circa 15 Metern, die im privaten Bereich jedoch seltenst erreicht wird. Die Unterschiede hinsichtlich der Versionshistorie bedingen dafĂŒr die QualitĂ€t des Kabels, weshalb diese zu unterscheiden sind.
 
Folgende Unterschiede sind festzustellen:

Displayport 1.1



Das erste Displayport Kabel erschien im Jahre 2006 und war als Version 1.0 erhĂ€ltlich. Allerdings wies es einige Fehler auf, weshalb die ĂŒberarbeitete Version 1.1 im Jahre 2007 erschien. Diese ermöglichte eine Übertragungsrate von 8,64 Gb/s auf bis zu zwei Metern KabellĂ€nge. FĂŒr die damaligen Übertragungsgeschwindigkeiten waren mehr als acht Gigabyte hervorragend und reichten aus, um das Bild störungsfrei zu ĂŒbertragen. Die zwei Meter KabellĂ€nge waren jedoch im professionellen Bereich ungenĂŒgend, da in diesem Bereich KabellĂ€ngen von mehr als zehn Metern hĂ€ufiger vorkommen. 

Displayport 1.2



Mit der zweiten Versionshistorie stieg die Übertragungsrate auf das Doppelte, 17,28 Gb/s, wodurch das Kabel bereits damals Ultra-HD-Auflösungen unterstĂŒtzte, obwohl diese im Privatbereich ĂŒberhaupt nicht verbreitet waren. DarĂŒber hinaus bot die zweite Versionshistorie das Anschließen mehrerer Monitore mit nur einem Anschluss an. 

Displayport 1.3



Die dritte Versionshistorie 1.3 erschien im Jahre 2014 und ist der heutige Standard. Displayport Kabel der dritten Generation haben eine Übertragungsrate von 28,92 Gb/s, weshalb sie 4k Videodateien mit 60 Bildern pro Sekunde darstellen können. Hinzu kam, dass die störungsfreie ÜbertragungslĂ€nge auf bis zu 15 Metern wuchs. 

Displayport 1.4



Bereits 2016 erfolgte ein erneutes Update des Displayport Kabels, das jedoch keinen Einfluss auf die ÜbertragungsqualitĂ€t der Bilddateien hatte, sondern lediglich die AudiokanĂ€le auf 32 erweiterte. Dadurch ist eine bessere AudioqualitĂ€t möglich, sodass sich der Griff zur Version 1.4 lohnt. 

Displayport 2.0



Die aktuellste Version ist das Displayport Kabel mit der Versionshistorie 2.0, das eine unglaubliche Übertragungsrate von bis zu 77,37 Gb/s ermöglicht. Dadurch sind selbst 8k Videoaufnahmen mit bis zu 144 Bildern pro Sekunde ĂŒbertragbar, ohne ein Anzeichen von Bildaussetzern. Diese Version lohnt sich ausschließlich fĂŒr Videografen oder gewerbliche Nutzer, da dieser Standard noch nicht weitverbreitet ist und die wenigsten Monitore 4k Videomaterial anzeigen können. 

 

Was sollte ich beim Kauf von einem Displayport Kabel beachten?



Damit der Desktop-Computer oder das Laptop mit dem Displayport Kabel kompatibel ist und das Kabel die beste ÜbertragungsqualitĂ€t liefert, ist vor dem Kauf auf folgendes zu achten:

Die Auflösung



Die Auflösung ist der erste und entscheidende Kaufaspekt, denn sie bestimmt mithilfe der Versionshistorie die maximale DatenĂŒbertragungsrate. Aus dieser leitet sich die Auflösung ab, sodass das Displayport Kabel bis zu 8k mit 144 Bildern pro Sekunde ĂŒbertrĂ€gt. Falls gĂŒnstige Restposten im Elektronikfachmarkt erhĂ€ltlich sein sollten, muss der KĂ€ufer auf eine Versionshistorie von 1.4 achten, denn diese ĂŒbertrĂ€gt ausreichend Daten fĂŒr heutige Standards. 

Die KabellÀnge



Displayport Kabel sind in den folgenden LÀngen erhÀltlich:
  • 0,5 Meter
  • Ein Meter
  • Zwei Meter
  • Drei Meter
  • Vier Meter
  • FĂŒnf Meter
  • Zehn Meter
  • 15 Meter


Displayport Kabel ĂŒbertragen auf bis zu 15 Metern LĂ€nge das Signal störungsfrei. Allerdings steigt mit jedem Meter der Preis und die Möglichkeit einer Störung, weshalb der Nutzer vor dem Kauf genau ausmessen sollte, welche LĂ€nge ausreichend ist. 

Adapter



Da zwar Monitore (fast) immer mit einem Displayport fĂŒr das Kabel ausgestattet sind, aber nicht jedes Laptop, sollten entweder Adapter beiliegen oder es sollte die Möglichkeit der Verbindung mit einem Adapter bestehen.
 
Folgende Adapter sind erhÀltlich:
  • USB-C auf Displayport Kabel
  • Displayport Kabel auf HDMI und vice versa
  • Displayport auf DVI
  • Mini Displayport auf Displayport Kabel


Mit dieser Adaptervielfalt sollte der Nutzer jedes GerÀt verbinden können. 

Die Farbe



Der letzte Kaufaspekt ist die Farbe, denn viele Nutzer möchten eine einheitliche Farbgebung in ihrem gesamten Setup an Monitor, Computer und jeglichen Kabeln. WĂ€hrend Schwarz und hĂ€ufig auch Weiß die Standard-Farben darstellen, bieten andere Hersteller auch ausgefallenere Farbtöne wie Rot oder Blau an. Egal welche Farbe der Nutzer wĂ€hlt, diese hat keinen Einfluss auf die QualitĂ€t des Displayport Kabels. 
 

Wo liegen die Vor- und Nachteile eines Displayport Kabels?

Die Vorteile


Der grĂ¶ĂŸte Vorteil von einem Displayport Kabel ist dessen Lizenzfreiheit. Durch diese entfallen Lizenzkosten fĂŒr das Produkt, weshalb es gĂŒnstiger als ein HDMI-Kabel oder andere vergleichbare Kabel mit Ă€hnlicher Übertragungsrate ist. 

DarĂŒber hinaus bietet es gegenĂŒber dem HDMI-Kabel den Vorteil, dass sich am Displayport Kabel Widerhaken befinden. Diese haken sich ein, sobald das Kabel im Computer als auch Monitor steckt, sodass dieses nicht bei geringen Kontakten abfĂ€llt. Dies passiert bei HDMI-Kabeln hĂ€ufiger, da diese nur winzige Widerhaken verwenden. 

Auch die VideoqualitĂ€t ist mit der Standardversion 1.3/1.4 bereits völlig ausreichend, um nicht nur Full HD zu ĂŒbertragen, sondern sogar 4k mit 60 Bildern pro Sekunde. Bei HDMI-Kabeln hingegen ist lediglich Full HD der Standard. 

Die VideoqualitĂ€t von 4k mit 60 Bildern pro Sekunde ĂŒbertrĂ€gt das Displayport Kabel auf bis zu 15 Metern LĂ€nge störungsfrei, erst ab dieser LĂ€nge ist ein VerstĂ€rker vonnöten. Solche eine LĂ€nge ist im Privatgebrauch selten vonnöten, in riesigen ComputerrĂ€umen hingegen unabdingbar. 

Letztlich ist das Displayport Kabel mit seinem Anschluss platzsparender als ein VGA- oder DPI-Kabel mit entsprechenden AnschlĂŒssen. 

Vorteile auf einen Blick:

  • kostengĂŒnstig durch Lizenzfreiheit
  • Widerhaken fĂŒr festen Halt
  • bereits Standardversion mit hohen Übertragungsraten
  • störungsfreie Übertragung auf bis zu 15 Metern LĂ€nge
  • platzsparender Anschluss am Kabel

Die Nachteile


Einen Anschluss fĂŒr ein Displayport Kabel findet sich inzwischen ausschließlich an Desktop-PCs oder dickeren Notebooks. Der Port fĂŒr das Kabel wurde durch den Universalanschluss Thunderbolt 3 und USB-C abgelöst, da dieser oval ist. Dadurch ist das Einstecken einfacher, die Übertragungsrate ebenso schnell und das Kabel sowie der Anschluss sind kleiner. 

DarĂŒber hinaus erlaubt das Kabel mit Ă€lteren Computern ebenfalls keine Verbindung, sodass ausschließlich ein geringer Anteil an Laptops den Port unterstĂŒtzt. 

Nachteile auf einen Blick:

  • grĂ¶ĂŸer als USB-C
  • nur in einer Richtung in den Computer steckbar
  • nicht kompatibel mit Ă€lteren Computern

Was sind Alternativen zu einem Displayport Kabel?

HDMI



High Definition Multimedia Interface, kurz HDMI, ist das bekannteste Kabel und der Anschluss, der an jedem Laptop ab 2012 verbaut ist. Dieses unterstĂŒtzt allerdings selbst in der Version 2.0 DatenĂŒbertragungsraten von maximal 18 Gb/s, sodass es langsamer als der Anschluss des Displayport Kabels ist. 

USB-C



USB-C oder auch Thunderbolt 3 genannt, ist ein Anschluss, der sowohl das HDMI-Kabel als auch das Displayport Kabel in den nĂ€chsten Jahren verdrĂ€ngen wird. Er ist kleiner, schneller und lĂ€sst sich auf beiden Seiten in das GerĂ€t stecken, sodass er praktischer als HDMI und Displayport ist. Eine ausfĂŒhrliche Kaufberatung fĂŒr USB-C Monitore gibt es hier. 

Welche Kabel sind fĂŒr 4k Monitore geeignet?



Bereits die Version 1.2 ist geeignet fĂŒr 4k Monitore, denn diese Displayport Kabel ĂŒbertragen die 3840 × 2160 Pixel störungsfrei. Allerdings nur bei einer maximalen Bildwiederholungsrate von 120 Bildern pro Sekunde. Bei 144 Bildern pro Sekunde ĂŒbertrĂ€gt das Kabel die Videodateien ausschließlich in Full HD. 

Welche unterstĂŒtzen 144 Hz?



Bereits Displayport Kabel mit der Versionshistorie 1.2 unterstĂŒtzen bis zu 144 Bildern pro Sekunde, aber damit das Kabel zukunftssicher ist, sollte der Nutzer mindestens zur Versionshistorie 1.4 greifen. Diese erlauben 144 Bilder pro Sekunde mit einer Auflösung von 4k. 

Wie viel kostet ein Displayport Kabel?

Der Preis eines Displayport Kabels berechnet sich anhand der LÀnge und der Version. Ausgehend von der Version 1.4 sind folgende Kosten möglich:
  • KabellĂ€nge von einem Meter: 4,5 bis 17,5 Euro
  • KabellĂ€nge von zwei Metern: 7,5 bis 17,5 Euro
  • KabellĂ€nge von drei Metern: 9,5 bis 18,5 Euro
  • KabellĂ€nge von fĂŒnf Metern: 11,5 bis 35,5 Euro
  • KabellĂ€nge von mindestens zehn Metern: ab 17,5 Euro

Welche Displayport Kabel Tests von angesehenen Testmagazinen gibt es? Gibt es einen Test von Stiftung Warentest?



Bisher hat weder ein angesehenes Testmagazin noch die Stiftung Warentest Displayport Kabel getestet. Dies ist auf die zahlreichen Versionen und dauerhaften Updates zurĂŒckzufĂŒhren, denn ein Test wĂ€re binnen mehrerer Jahre bereits hinfĂ€llig. Stattdessen bieten sich Rezensionen auf Verkaufsplattformen an, sodass QualitĂ€tsunterschiede zwischen Herstellern ersichtlich sind. Ebenfalls hilfreich sind Expertenmeinungen von VerkĂ€ufern in ElektronikfachmĂ€rkten. 

Was sollte ich beim Einsatz von einem Displayport Kabel beachten?

Damit das Displayport Kabel ideal die Daten ĂŒbertrĂ€gt, ist beim Einsatz auf folgende Punkte zu achten:
  • In ausgeschaltetem Zustand das Kabel in den Computer als auch Monitor stecken, um Spannungsspitzen zu vermeiden
  • Das Kabel so tief in den Port stecken, bis die Widerhaken greifen
  • Um zu testen, ob das Kabel tief genug ist, leicht an diesem ziehen
  • Steckt es fest, den Monitor und das angeschlossene GerĂ€t mit Strom versorgen
  • Nun die gewĂŒnschten Einstellungen und die passende Auflösung am Computer wĂ€hlen und das Kabel ist verbunden

Tipps, um den Monitor anzuschließen:

Displayportkabel Test-Übersicht und Vergleich: Fazit


Das Displayport Kabel ist die schnellere und gĂŒnstigere Alternative zu einem HDMI-Kabel. Insofern am Laptop ein Anschluss vorhanden ist, lĂ€sst sich dieses mit einem Monitor verbinden, whohingegen an einem Desktop-PC immer ein Anschluss fĂŒr ein Displayport Kabel vorzufinden ist. Ausgestattet mit Widerhaken, sitzt es sicher im Computer und erlaubt die Verbindung mit mindestens einem Monitor und das auf bis zu 15 Metern LĂ€nge völlig störungsfrei.

 

Rate this post


Ähnliche BeitrĂ€ge



Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*