Skip to main content

Gaming Mikrofon Test-Überblick, Vergleich und Kaufberatung 2020/2021

Gaming Mikrofon Test
Gaming Mikrofon Test und Vergleich

Ein gemütlicher Abend mit Freunden in einer Online-Partie des Lieblingsspiels und das gemeinsame Unterhalten im Voice-Chat. Die Stimmung ist ausgelassen, die Unterhaltungen sind lebhaft, die Kommandos kommen im Sekundentakt, doch im Hintergrund ist dauerhaft ein leises und unangenehmes Rauschen zu hören. Mit Gaming-Headsets ausgestattet, sind Bewegungen der Spieler ebenso leicht identifizierbar, wie die miserable Mikroqualität eines Mitglieds des Voice-Chats. Knacksen, Rauschen und ständige Übersteuerung nerven nicht nur die Teammitglieder, sondern stören auch beim Heraushören der Geräuschkulisse der Gamingwelt. Abhilfe schafft ein Gaming Mikrofon, das eine kristallklare Audioausgabe ermöglicht.

Die aktuellen top 5 Bestseller für Gaming Mikrofone im Vergleich:

Bestseller Nr. 1
TONOR Q9 USB Mikrofon Kondensator Microphone Kit Nierencharakteristik
  • Plug and Play: Mit dem USB A auf B Kabel kann das Mikrofon einfach an Windows und macOS Computer angeschlossen werden. Es ist keine zusätzliche Treibersoftware oder Soundkarte erforderlich. Hinweis: Das Mikrofon ist mit PS4 kompatibel, jedoch nicht mit Xbox.
  • Gut Qualität: Ausgestattet mit einer 16mm großen Membran, einem breiten Frequenzgang (20 Hz bis 20 kHz) und einem professionellen Sound Chipsatz.
  • Benutzerfreundliches Design: Im Arbeitszustand kurz drücken die Lautstärketaste, um die Lautstärke des Mikrofons einzustellen, 3 Sekunden lang drücken, um das Mikrofon auszuschalten.
Bestseller Nr. 2
HyperX HX-MICQC-BK QuadCast - Standalone Mikrofon mit umfangreichen Funktionen für Streamer Gamer
  • Vibrations- und stoßgeschützte Halterung mit Montageadapter im Lieferumfang enthaltenStummschalten durch Antippen mit LED-StatusanzeigeVier Richtcharakteristiken zur AuswahlKomfortable Lautstärkeregelung, Integrierter Popschutz und Integrierter KopfhöreranschlussMehrgeräte- und Chat-Programm-Kompatibilität.
  • Farbe: Schwarz
  • Herkunftsland:- China
Bestseller Nr. 3
Kungber USB Mikrofon PC, 5 RGB Licht Modi Gaming Microphone, Kondensatormikrofon Kit für PS4, Computer und Mac, Q18
  • ✔️【Unkompliziertes Plug-and-Play】Verbinden Sie Q18 Mikrofon einfach mit einem freien USB-Port auf Ihrem Mac oder PC, starten Sie Ihre Aufnahmesoftware (z.B. Garageband, Logic, Adobe Audition und Audacity), oder passen Sie Ihre Mikrofoneinstellungen in Ihrer Übertragungs-/Streaming-Anwendung an, und schon sind Sie bereit.
  • ✔️【Kompromisslose Performance】Stereokopfhörerbuchse (3,5 mm) mit Lautstärkeregler, Professionelle Bedienelemente für Stummschaltung und Mikrofonverstärkung machen es ideal für Aufnahmen und Streaming. Um unnötige Übertragung zu vermeiden, Drehen Sie den Knopf ganz nach links (die LED leuchtet rot), das Mikrofon ist stummgeschaltet.
  • ✔️【Erstklassige Komponenten】Nierencharakteristik und Kondensatorkapsel mit 16 mm Membrandurchmesser und Reinaluminiumbeschichtung Klang, dem Sie vertrauen können. Ein gleichmäßiger, weitreichender Frequenzgang (20–20000 Hz) erfasst das gesamte hörbare SpektrumJedes Detail aufnehmen. Perfekt für DAW-Aufnahmen, Podcast, Twitch, Youtube, Begleitkommentare, Gesangsparts.
Bestseller Nr. 4
Trust Gaming GXT 252 Emita Plus Studio USB Mikrofon inkl. Arm für PC,PS4 und PS5
  • [ SATTESTER SOUND ] Mit diesem PC-Gaming-Mikrofon erhalten Sie hochpräzise, professionelle Aufzeichnungen. Die Nierencharakteristik erfasst Ihre Stimme und Musik in satter, klarer Qualität und blendet gleichzeitig Hintergrundgeräusche aus. Kompatibel mit PC, PlayStation 4 und PlayStation 5
  • [ FÜR ALLE AUFNAHMEN ] Ganz egal, ob Sie Podcasts, Vlogs, Voice-over oder Musik aufnehmen oder auf YouTube, Twitch oder Facebook streamen: Dieses PC- und Gaming-Mikrofon ist für alle Aufzeichnungen perfekt geeignet.
  • [ PROFESSIONELLER KLANG ] Damit Aufnahmen und Streams noch professioneller klingen, ist das Trust Emita Plus mit einem großen Dual-Screen-Popfilter ausgestattet. Durch Minimierung von Plosiven wie [p] und [b] erhalten Sie ohne großen Editing-Aufwand hochwertige Aufnahmen in Profi-Qualität.
Bestseller Nr. 5
Razer Seiren Mini Ultra-Compact Streaming Microphone
  • Ultra-precise supercardioid pickup pattern
  • Professional Recording Quality
  • Ultra-compact build

Letzte Aktualisierung am 21.10.2021 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Gaming Mikrofone Test/ Vergleich:

Was ist ein Gaming Mikrofon?

Ein Gaming Mikrofon ist ein Mikrofon, das der Gamer nutzt, um die Stimme aufzunehmen beziehungsweise diese im Voice-Chat des Spiels auszugeben. Dabei muss das Mikrofon höchsten Standards entsprechen, sodass es weder übersteuert noch rauscht oder sogar Störgeräusche von sich gibt.

Wie funktioniert ein Gaming Mikrofon?

Ein Gaming Mikrofon beziehungsweise Mikrofone funktionieren ähnlich wie Lautsprecher. Der Ton in Form von Luftschwingungen trifft zuerst auf die Membran des Mikrofons. Diese ist beweglich und erfasst die Bewegungen, wodurch sie zu schwingen beginnt. Im Inneren des Mikrofons ist der Gegenpart der Membran, eine Metallscheibe, die unbeweglich ist. Zwischen beiden Teilen sitzt eine Messelektrode, die den Abstand zwischen Membran und Metallscheibe ermittelt, um diesen als elektronisches Signal weiterzuleiten. Ein Mischpult, Audio-Interface oder der Computer erfassen dieses Signal und wandeln es daraufhin zur Tonausgabe um.

Welche Arten von Gaming Mikrofonen gibt es?

Bei Gaming Mikrofonen ist die Auswahl relativ groß und ermöglicht sowohl dem Einsteiger ein ausreichendes Audio-Erlebnis als auch dem Profi, der den Ton individuell anpassen möchte. Folgende Arten von Gaming Mikrofonen sind erhältlich:

Das Headset

Das Headset ist das Gaming Mikrofon, das Hobby-Gamer nutzen, um im Voice-Chat miteinander zu interagieren. Häufig hat der Gamer bereits ein Gaming-Headset gekauft, weshalb für ihn keine neuen Investitionskosten anfallen, um ein Gaming Mikrofon nutzen zu können. Darüber hinaus hört der Gamer zugleich den Spielsound über das Headset, weshalb dies die kompakteste Lösung ist.

Der einzige Nachteil ist die schlechtere Qualität zu weiteren Mikrofonarten, denn die Membran des Mikrofons ist weitaus kleiner und nimmt so weniger Luftschwingungen auf. Hinzu kommt die nahe Position am Mund, die den Ton übersteuern lässt, aufgrund der hohen Lautstärke

USB-Gaming-Mikrofon

Das USB-Gaming-Mikrofon ist die günstigste Alternative, falls noch kein Headset vorliegt. Dieses Mikrofon steckt der Gamer in die Konsole oder den PC und das Gerät installiert automatisch die Treiber. Dadurch kann der Gamer sofort das USB-Gaming-Mikrofon nutzen.
Darüber hinaus eignet sich diese Art von Gaming Mikrofonen auch für Online-Meetings via Skype oder Zoom oder auch für das Aufnehmen des Tons, denn die Tonqualität ist ausreichend, um verzerrungsfrei die Stimme zu übertragen.

Das dynamische Gaming Mikrofon

Das dynamische Gaming Mikrofon beziehungsweise elektromagnetisches Mikrofon kostet das bis zu Dreifache von einem USB-Gaming-Mikrofon, dessen Qualität bereits ausreichend ist. Dabei bringt es jedoch einen entscheidenden Vorteil, denn es filtert Umgebungsgeräusche. Der Lüfter der Playstation ist extrem laut, das Klicken von Tastatur sowie Maus stört im Hintergrund oder das Laufwerk erzeugt beim Starten eine enorme Geräuschkulisse. Dies filtert das dynamische Mikrofon heraus und nimmt nur die Stimme des Gamers auf.
Dadurch, dass das dynamische Mikrofon aus zwei Mikrofonen besteht, unterdrückt es aktiv die Geräuschkulisse. Dies machen Smartphone-Mikrofone ebenfalls, denn während das mundnahe Mikrofon den Ton aufnimmt, unterdrückt das Mikrofon auf der Rückseite die Umgebungsgeräusche, die es aufnimmt.

Das Kondensatormikrofon

Das Kondensatormikrofon ist das hochwertigste der Gaming Mikrofone und ist nur für eine spezielle Zielgruppe geeignet: Streamer und YouTuber. Die Mikrofone nehmen feinste Geräusche auf und zeigen diese in der Tonspur an, weshalb der Streamer/YouTuber diese Spur im Nachhinein bearbeiten muss. Für den Gamer, der ausschließlich mit ein paar Freunden spielen möchte, ist dieses Gaming Mikrofon völlig ungeeignet, da er die Tonspur nicht bearbeitet. Für den Streamer oder YouTuber sind diese Gaming Mikrofone ideal, denn der Ton ist ähnlich wie in einem Musikstudio.

Wo liegen die Vor- und Nachteile eines Gaming Mikrofons?

Die Vorteile

Gaming mit Freunden ist wie eine Mannschaftssportart, denn das Team steht ständig im Kontakt miteinander und klärt ab, wer welche Aufgabe übernimmt oder wer wohin läuft. Dies ist mit einem Gaming Mikrofon und klarem Klang besser, denn die Teammitglieder verstehen sich so untereinander besser.
Darüber hinaus sind Gaming Mikrofone nicht nur für das Gaming gebräuchlich, sondern auch für Online-Teamsitzungen der Arbeit oder für Online-Vorlesungen der Uni. Selbst ein privates Skype-Gespräch funktioniert, aufgrund der besseren Tonqualität, besser als mit dem Mikrofon des Computers.
Letztlich ist die Auswahl bei Gaming Mikrofonen groß genug, um tatsächlich für jeden Nutzer das ideale Gaming Mikrofon zu finden. Hobby-Gamer greifen hauptsächlich zum Headset, da es die praktischste Alternative ist. Der Streamer und YouTuber hingegen nutzt das hochwertige Kondensatormikrofon, um seinen Zuschauern das beste Klangerlebnis zu liefern.

Vorteile auf einen Blick:

  • Bessere Kommunikation im Team
  • Auch für private und geschäftliche Zwecke effektiv
  • Für Einsteiger als auch für Profis passende Alternative erhältlich

Die Nachteile

Die tatsächliche Tonqualität ist bei Gaming Mikrofonen nicht nur abhängig von der Qualität des Mikrofons selbst, sondern auch von den Verarbeitungsquellen wie beispielsweise von einem Mischpult. Ansonsten kann es dennoch passieren, dass das Mikrofon übersteuert, da es von Werk zu sensitiv eingestellt ist. Abhilfe schafft nur das Mischpult oder entsprechende Software, die für den Laien zu komplex ist.
Hinzu kommt, dass der Gamer trotz des Mikrofons noch ein zusätzliches Headset beziehungsweise Kopfhörer benötigt. Hat er dies nicht und gibt den Spielsound über die Lautsprecher aus, nimmt das Mikrofon den Ton auf und gibt ihn an die Teamkameraden weiter. Die Folge ist, dass diese den Spielsound doppelt hören und sich nicht mehr konzentrieren können.
Letztlich kann selbst das beste Gaming Mikrofon nicht den Ton optimal übertragen, wenn der Gamer nicht weiß, wo er das Gerät platzieren muss. Ist er zu nah am Mikrofon übersteuert es extrem und ist er zu weit weg, nimmt die Membran den Druck der Schallwellen kaum noch auf. Sitzt er zu weit links oder rechts verzerrt das Tonbild sich sogar.

Nachteile auf einen Blick:

  • Erst ein Mischpult stimmt das Gaming Mikrofon perfekt ab
  • Trotz Mikrofon auch Kopfhörer notwendig
  • Position des Mikrofons ebenfalls entscheidend

Was sollte ich beim Kauf von einem Gaming Mikrofon beachten?

Gaming Mikrofone sind entscheidend für die Qualität der Stimmübertragung während des Spielens. Damit diese gewährleistet ist, ist vor dem Kauf auf folgende Punkte zu achten:

Die Art des Gaming Mikrofons

Die Art des Gaming Mikrofons ist vor dem Kauf der limitierende Faktor, denn sie entscheidet über die Tonqualität. Für einen Hobby-Gamer ist das Headset ausreichend und bietet die optimale All-in-one-Lösung. Für ambitionierte Streamer, die ein geringes Budget haben, empfiehlt sich ein USB-Gaming-Mikrofon. Falls ein höheres Budget vorliegt, ist das dynamische Gaming Mikrofon sowohl für das Gaming als auch das Streamen der beste Kompromiss zwischen Preis und Soundqualität. Ausschließlich für professionelle Streamer, Podcaster oder YouTuber ist der Aufpreis für ein Kondensatormikrofon gerechtfertigt.

Der Anschluss

Die häufigsten Anschlüsse sind USB und der 3.5 mm Klinkenanschluss, besser bekannt als Kopfhörerbuchse. USB hat den Vorteil, dass das Mikrofon gleichzeitig mit Strom versorgt wird, während ein Klinkenstecker den besseren Klang überträgt. Ein noch klareres Klangerlebnis liefert ein XLR-Anschluss. Für diesen bieten nur die wenigsten Computer einen Anschluss und keine Konsole. Selbst ein Adapter ist nicht empfehlenswert, da an der Schnittstelle häufig Probleme auftreten und der Ton nicht korrekt übertragen wird. Abhilfe schafft erneut nur ein Mischpult, das den Anschluss erlaubt und so den Ton verarbeitet.

Funk, Bluetooth oder Kabel

Bluetooth ist der Standard bei Kopfhörern für das private Hörvergnügen. Im Fernsehen arbeiten die Sender mit Funkmikrofonen, um die Distanzen zwischen Empfänger und Sender zu überbrücken und sonst bleibt der Anschluss via USB, Klinke oder XLR. Anfänger tendieren schnell dazu, ein Funk oder Bluetooth-Mikrofon für das Gaming zu nutzen, obwohl nur die Bequemlichkeit dafür spricht. Dadurch, dass der Gamer knapp einen Meter Abstand zwischen Computer und Mikrofon hält, ist jedes Mikrofonkabel ausreichend, um diese Distanz zu überbrücken. Dadurch bleibt die Tonqualität konstant und ändert sich nicht durch etwaige Störquellen in der Funkfrequenz.

Stereo und Mono

Bei Gaming Mikrofonen, die in Stereo aufnehmen, errechnet das Gerät die Umgebungsgeräusche mithilfe der Software. Allerdings ist diese in der Standardeinstellung verharrt, weshalb der Klang verzerren kann. Um den Klang exakt einzustellen, braucht der Gamer erneut ein Mischpult, das die korrekte Tonwiedergabe ermöglicht.

Wer auf ein zusätzliches Mischpult verzichten möchte, der greift auf ein Gaming Mikrofon zurück, das nur in Mono aufnimmt. Dadurch muss die Software keine zwei Audioquellen errechnen und der Ton ist für das Gaming mit Freunden ausreichend. Für das Übertragen des Tons in einem Stream oder YouTube-Video ist diese Art von Mikrofon ungeeignet, da dadurch die Audioausgabe nur aus einem Lautsprecher erfolgt und nicht aus beiden. Die Folge ist eine einseitige Belastung der Ohren und das Abschalten der Zuschauer, weil die Tonqualität miserabel ist

Der Pop-Schutz

Der Pop-Schutz ist eine dünne Schicht aus Schaumstoff, die das Gaming Mikrofon vor Wind schützt. So verzerrt der Ton bei offenem Fenster nicht und filtert zudem tieffrequenten Schall aus der Stimme, wodurch das Klangbild klarer ist. Hinzu kommt, dass der Pop-Schutz verhindert, dass sich der Gamer am Mikrofon stößt, denn in einer aufregenden Partie vergisst der Mensch die Umgebung. Das Stoßen am Pop-Schutz hingegen ist nicht unangenehm, da der Schaumstoff nicht hart so hart, wie das Gaming Mikrofon ist.

Software

Ein letzter Faktor vor dem Kauf ist die kompatible Software zu dem Gaming Mikrofon. Sie umgeht das Problem, dass ein Mischpult vonnöten ist und kann wenige Funktionen übernehmen. Allerdings muss sie kompatibel mit dem Betriebssystem des Computers sein und ist nicht auf Konsolen verfügbar.

Wie viel kostet ein Gaming Mikrofon?

Ein USB-Gaming-Mikrofon ist bereits ab 40 Euro erhältlich und kommt bei wenigen Herstellern sogar mit einem Stand sowie einem zusätzlichen Pop-Schutz.
Ein dynamisches Gaming Mikrofon ist ab circa 60 Euro erhältlich und filtert zusätzlich Umgebungsgeräusche heraus.
Ein Kondensatormikrofon ist erst ab einem Preis von mindestens 80 Euro erhältlich, wobei hochwertigere Gaming Mikrofone mindestens 150 Euro kosten.
Headsets als Gaming Mikrofone sind in allen drei Preiskategorien bisheriger Gaming Mikrofone erhältlich, denn diese übertragen noch zusätzlich den Ton des Spiels und das in bis zu 7.1 Dolby Surround Sound.

Welche Gaming Mikrofon Tests von angesehenen Testmagazinen gibt es? Gibt es einen Test von Stiftung Warentest?

Online hat bisher nur die Computerbild einen Test zu Mikrofonen unternommen. Dabei sind die Tester nicht auf die Kategorie Gaming eingegangen, sondern haben lediglich die unterschiedlichen Arten von Mikrofonen getestet.
Für die Stiftung Warentest hingegen ist kein bisheriger Test bekannt, dies kann sich in Zukunft noch ändern.

Was sollte ich beim Einsatz von einer Gaming Mikrofon beachten?

Für den Einsatz eines Gaming Mikrofons gilt folgende Vorgehensweise:

  • Das Mikrofon mittig vor dem Mund platzieren, sodass die Schallwellen auf direktem Weg in das Mikrofon gelangen
  • Das Mikrofon via USB, XLR oder über den Klinkenanschluss anschließen
  • Mithilfe des Computers die Empfindlichkeit testen und notfalls herunterregeln

In welcher Position sollte es sich für den optimalen Sound befinden?

Das Gaming Mikrofon nimmt den Klang der Stimme exakt in der Position auf, in der es sich befindet. Heißt, dass wenn das Mikrofon etwas links vor dem Körper, der Sound stets etwas linkslastig ist. Daher empfiehlt sich, das Mikrofon mit einem Abstand von circa 30 cm vom Körper möglichst mittig aufzustellen. Dies garantiert, dass der Klang nicht zu laut ist, sodass der Ton übersteuert und die Tonausgabe möglichst mittig dargestellt wird.

Ähnliche Tests und Vergleiche:

Gaming Mikrofon Test-Übersicht und Vergleich: Fazit

Gaming Mikrofone sind hochwertige Mikrofone, die ein klares Klangbild liefern und sogar von Musikproduzenten eingesetzt werden. Für den Hobby-Gamer ist solch ein hochwertiges Mikrofon nicht von Nutzen, weshalb ein Headset ausreicht, um sich mit Freunden zu unterhalten und gleichzeitig den Spielsound zu hören. Für angehende YouTuber oder Streamer empfiehlt sich immer der Griff zu einem USB-Gaming-Mikrofon oder sogar zu hochwertigeren Varianten wie dem dynamischen Gaming Mikrofon oder sogar zum Kondensatormikrofon. Beide liefern eine bessere Tonqualität für die Zuschauer und können zugleich als Gaming Mikrofon fungieren.

Rate this post


Ähnliche Beiträge



Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*